teaser-pflege

Dach­pflege- und Wartung sind ein Muss, denn das Dach ist eines der am stärksten bean­spruchten Bauteile schlechthin. Da es nicht so sehr im direkten Blick­feld des Betrach­ters liegt, wird es fälsch­li­cher­weise in der Wartung und Pflege sehr oft vernach­läs­sigt. Es wird daher auf die Dauer sehr kosten­trächtig und gefährdet länger­fristig die gesamte Bausub­stanz, wenn man meint, man könne eine Dach­de­ckung auf dem geneigten Dach oder die Dach­ab­dich­tung eines Flach­da­ches nach ihrer Herstel­lung einfach vergessen.

Wir als Dach­de­cker­meis­ter­be­trieb bieten Ihnen diese regel­mä­ßige, fach­ge­rechte Über­prü­fung Ihres Daches auch in Form eines Wartungs­ver­trages an. Setzen Sie sich mit uns in Verbin­dung. Wir stehen Ihnen für nähere Infor­ma­tionen gerne zur Verfü­gung.

Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand:

  • Schäden werden früh­zeitig erkannt
  • Wert­erhal­tung Ihres Hauses
  • Längere Lebens­dauer
  • Bessere Vorsorge
  • Regel­mä­ßige Prüfung
  • Sicher­heit auf Jahre hinaus

Insbe­son­dere folgende Arbeiten sollten am Steil­dach, Flach­dach und Gründach stets ausge­führt werden:

Steildach

  • Reinigen und Über­prüfen von Dach­rinnen und Fall­rohren sowie sons­tigen Entwäs­se­rungs­teilen
  • Entfernen von funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­genden Schmutz­ab­la­ge­rungen
  • Entfernen von Pflan­zen­ein­wuchs (keine Entmoosung)
  • Opti­sche Über­prü­fung der Dach­de­ckung
  • Über­prü­fung der mecha­ni­schen Festig­keit von Lüftungs­ele­menten, Kamin­ein­fas­sungen, Antennen, Durch­brü­chen, usw.

Weiterhin sind in der Wartungs­pau­schale klei­nere Instand­set­zungs­ar­beiten enthalten, wie:

  • Auswech­se­lung einzelner schad­hafter Ziegel- oder Beton­dach­steine, Schie­fer­platten, Faser­ze­ment­platten, usw.
  • Besei­ti­gung klei­nerer Undich­tig­keiten an Durch­brü­chen und Anschlüssen

Flachdach

  • Reinigen und Über­prüfen von Dach­rinnen und Fall­rohren sowie sons­tigen Entwäs­se­rungs­teilen wie Dach­gullys, usw.
  • Entfernen von funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­genden Schmutz­ab­la­ge­rungen auf der Fläche und Kanten
  • Entfernen von Pflan­zen­ein­wuchs
  • Opti­sche Über­prü­fung der Dich­tungs­funk­tionen insbe­son­dere an An- und Abschlüssen
  • Über­prü­fung der mecha­ni­schen Festig­keit von Lüftungs­ele­menten, Profilen, Licht­kup­peln, Abschluss­vor­rich­tungen usw., usw.

Weiterhin sind in der Wartungs­pau­schale klei­nere Instand­set­zungs­ar­beiten enthalten, wie:

  • Nach­ver­schwei­ßungen oder Nach­ver­kle­bungen im Naht­be­reich
  • Nach­ziehen von Profil­be­fes­ti­gungen, mecha­ni­scher Elemente der Licht­kup­peln usw.
  • Besei­ti­gung klei­nerer Undich­tig­keiten durch dauer­elas­ti­sche Kunst­stoffe oder andere geeig­nete Maßnahmen.

Gründach

  • Kontrol­lieren der Dachan- und- abschlüsse
  • Kontrol­lieren und Reinigen der Abläufe
  • Entfernen von uner­wünschtem Fremd­be­wuchs, insbe­son­dere Gehölzsäm­lingen auf der gesamten Dach­fläche
  • Entfernen von Bewuchs in Kies­streifen an Dach­rand, um Dach­gullys etc.
  • Liefern und Aufbringen von Dünger, je nach Erfor­dernis
  • Abfahren und Entsorgen des ange­fal­lenen Pflan­zen­ma­te­rials

Die Kontrolle beschränkt sich auf sicht­bare Mängel.